AMI Montessori 6-12 Diplomkurs

Allgemeine Informationen

Der Kurs vermittelt in sechs Modulen die Pädagogik Maria Montessoris für 6- bis 12-jährige Kinder. Es wird die Arbeit in der Montessori-Grundschulklasse ausführlich vermittelt. Geboten werden Darbietungen und die praktische Arbeit mit Montessori-Materialien, Leseseminare, Diskussionen, Materialherstellung sowie Aspekte anderer persönlicher und beruflicher Entwicklung. 

Der im Kurs integrierte Vorkurs, welcher für alle obligatorisch ist, die nicht über ein «AMI 3-6 Diplom» verfügen, vermittelt die Grundsätze und eine Übersicht über die Montessori-Materialien für 3- bis 6Jährige.

Montessori CH und DAMIP sind die gemeinsamen Kursanbieter dieses einzigen AMI 6-12 Diplomkurses in deutscher Sprache. Die ersten drei Module finden in Linsengericht bei Frankfurt/M. statt. Die anderen drei Module sowie die Prüfung finden in Meilen am Zürichsee in der Schweiz statt.

Der Kurs ist durch die Association Montessori Internationale (AMI) zertifiziert. Die Richtlinien des Kurses und die Bedingungen, nach welchen am Ende des Kurses den Teilnehmer:innen ein international anerkanntes AMI-Diplom ausgehändigt wird, richten sich nach den Anforderungen der AMI und gleichen sich bei allen AMI-Kursen überall auf der Welt.

In den Schulwochen zwischen den Modulen müssen drei bis vier Wochen Hospitationen (90 Stunden) und fünf bis sechs Wochen Lehrpraktika (120 Stunden) eingeplant werden.
Beides wird mit der Kursleitung abgesprochen und kann zu individuellen Zeiten erfolgen.
Über die Zulassung einer Schule als Hospitations- und Praktikumsort entscheidet die Kursleitung. Es liegen dazu entsprechende Listen vor.

Kurszeiten

Vorkurs

(online)

22.10.2021 nur 16 – 19 Uhr

25.10. – 06.11.2021

Vorkurs

(online)

03.01. – 14.01.2022

Lehrerkurs Modul 1

(3 Wochen in Linsengericht)

11.04. – 30.04.2022

Lehrerkurs Modul 2

(4 Wochen in Linsengericht)

18.07. – 12.08.2022

Lehrerkurs Modul 3

(3 Wochen in Linsengericht)

10.10. – 28.10.2022

Lehrerkurs Modul 4

(4 Wochen in Meilen)

03.04. – 28.04.2023

Lehrerkurs Modul 5

(4 Wochen in Meilen)

24.07. – 18.08.2023

Lehrerkurs Modul 6

(3 Wochen in Meilen)

02.10. – 20.10.2023

Mündliche Prüfungen

(1 Woche in Meilen)

23.10. – 27.10.2023

(Änderungen vorbehalten)

Eine Anmeldung ist bis zum 1. April 2022 möglich!

Kurskosten

Anmeldegebühr:      450 Euro
Kosten Vorkurs:    2.090 Euro
Kursgebühr:        10.920 Euro
Prüfungsgebühr:      720 Euro

In den Kurskosten ist eine Mitgliedschaft bei AMI enthalten (50 Euro/Jahr). Es stehen verschiedene Zahlungspläne zur Verfügung. Die Kursgebühren werden sowohl an DAMIP (Module 1-3 und Anmeldegebühr) als auch an Montessori CH (Vorkurs, Module 4-6 und Prüfungsgebühr) überwiesen!

Zusätzliche Kosten fallen für Materialien wie Zeitleisten und Bildtafeln sowie Verbrauchsmaterialien und Bücher von Maria Montessori an. Außerdem kommen Kosten für Hospitationen und Praktika auf die Kursteilnehmer:innen hinzu.

Kursorte

Freie Montessori Schule Main-Kinzig-Kreis
Haus der Jugend 1
D 63589 Linsengericht-Geislitz
Auf Google-Maps zu finden: https://goo.gl/maps/7WbPtxuBro2HM4Fs7

Montessori CH – Internationales Ausbildungszentrum Schweiz
Alte Landstraße 153
CH 8706 Meilen

Es besteht die Möglichkeit, direkt am Kursort in Linsengericht in einer ehemaligen Jugendherberge unterzukommen. Für eine Unterkunft in Meilen am Zürichsee sind wir gerne behilflich.

Anforderungen zum Diplomkurs –
Was es braucht, um ein AMI 6-12 Diplom zu bekommen:

Kurszeiten

Der Zeitplan verlangt, dass die Kursteilnehmer:innen von montags bis freitags von 8.30 bis 17.00 Uhr und gelegentlich an einem Samstag oder abends anwesend sind. Details werden aktuell bekannt gegeben. Es verlangt eine Anwesenheitspflicht bei Vorlesungen und Darbietungen der Montessori-Materialien von mindestens 90%.
In den Schulwochen zwischen den Kursmodulen müssen Hospitationen und Lehrpraktika eingeplant werden (siehe weiter unten).

Arbeitsbücher/Alben

Alle Lektionen in einem AMI-Kurs werden von den Kursteilnehmer:innen niedergeschrieben und in sogenannten „Alben“ gesammelt. Diese werden von Montessori-Pädagog:innen gelesen und korrigiert. Die „Alben“ dienen der Lehrkraft zur Vorbereitung für die Arbeit mit den Kindern und begleiten uns ein Leben lang. Es handelt sich insgesamt um neuen Alben, die die Bereiche Sprache, Mathematik, Geometrie, Biologie, Geografie, Geschichte, Musik und Theorie umspannen.

Materialarbeit

Es ist wichtig für die künftige Einsatzbereitschaft der Kursteilnehmer:innen, dass die Darbietungen der vorgestellten Materialien mit originalem Material geübt werden. Während dieser Zeit werden die Kursteilnehmer:innen von geschulten Fachkräften betreut. Es verlangt eine Anwesenheitspflicht bei der Materialarbeit, Leseseminaren, Diskussionen, Zusammenfassungen und Materialherstellung von mindestens 90%.

Beobachtungen/Hospitationen

Beobachten ist eines der wichtigsten Elemente der Montessori-Pädagogik. Der Kursumfang enthält deshalb 90 Stunden (drei bis vier Wochen) Hospitationen in Montessori-Klassen. Diese Zeit ist ausschließlich dem gezielten Beobachten der Kinder gewidmet. Es werden Berichte über die Hospitationen verfasst.

Lehrpraktika

Bevor die zukünftige Lehrkraft die Aufgabe in der Schulklasse übernimmt, muss Gelegenheit gegeben sein, das Darbieten des Materials und andere Lehraktivitäten in einer abgesicherten Umgebung zu üben. Der Kurs beinhaltet darum Lehrpraktika mit Kindern in einer Montessori-Klasse, die insgesamt 120 Stunden (fünf bis sechs Wochen) umfassen. Es werden Berichte über die Praktika verfasst.

Prüfung

Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab. Für den schriftlichen Teil werden die Aufgaben von AMI gestellt, der mündlich-praktische Teil findet unter dem Vorsitz einer Prüfer:in der AMI statt.

Kurssprache

Die Vorlesungen werden in deutscher Sprache gehalten und ggf. ins Deutsche übersetzt. Es wird außerdem eine simultane Übersetzung ins Englische bereitgestellt.

Aufnahmevoraussetzungen

Um als Montessori-Lehrer:in erfolgreich arbeiten zu können, ist eine ausreichende Allgemeinbildung erforderlich sowie die Fähigkeit, wissenschaftliche Texte verfassen zu können. Als solches werden anerkannt:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • erfolgreiche Absolvierung mindestens der Hälfte einer Lehramtsausbildung (Bachelor) oder eines Bachelors in Pädagogik oder Psychologie
  • die erfolgreiche Absolvierung eines anderen Bachelors-Studiums

Nebst den Ausbildungsnachweise sind Referenzschreiben von drei Personen einzureichen, welche die Bewerber:in beruflich beurteilen können. Der Entscheid zur Aufnahme zum Diplomkurs wird anhand der eingereichten Unterlagen sowie eines ausführlichen Interviews gefällt.

Um nach Vollendung des Kurses an einer Montessori-Schule arbeiten zu können, ist häufig eine staatliche Zulassung (2. Staatsexamen) erforderlich. Obwohl diese nicht Zugangsvoraussetzung des Kurses ist, wird empfohlen, ihre Notwendigkeit im Hinblick auf die beabsichtigte Tätigkeit im künftigen Einsatzbereich zu klären.

Kursleiterin

Cordula Arana Lehrer ist AMI Trainerin für das 6-12jährige Kind und Director of Training von MCH (Montessori Schweiz). Sie hat AMI Diplome für Kleinkinder (San Diego/USA), das Kinderhaus (Perugia/Italien) und die Grundschule (Bergamo/Italien) absolviert.

Neben ihrer langjährigen Lehrtätigkeit arbeitete sie als Vortragende und Prüferin an verschiedenen AMI Kursen. Seit Frühjahr 2017 leitet sie die ersten deutschsprachigen AMI Elementary Assistentenkurse sowie den 5. AMI 6-12 Diplomkurs in Luzern.

Ihre Mentor:innen waren Peter Gebhardt-Seele, Baiba Krumins Grazzini und Anne Dunne.

Seit beinahe zwei Jahrzehnten lebt sie in der Schweiz und unterrichtete bis 2020 in einer altersgemischten Klasse die Schulstufe 4 bis 6 an der Montessori Schule Luzern.

Neben dem Studium an der Pädagogischen Akademie studierte sie Violoncello an der Anton-Bruckner-Universität in Linz/Österreich. An der Universität Wien studierte sie für einige Semester Sonder- und Heilpädagogik. Fortbildungen für Sensorische Integration, Tomatis, Gordon Kommunikationstraining und NLP erweiterten ihren pädagogischen Erfahrungsbereich. Frau Arana Lehrer ist verheiratet. Außerdem bereichern Musizieren, Kochen, Sport und Lesen ihren privaten Alltag.

„Die erste Pflicht des Erziehers, ob er sich mit den Neugeborenen oder einem älteren Kind befasst, ist es, die menschliche Persönlichkeit des jungen Wesens zu erkennen und zu respektieren.“ (Maria Montessori, The Child in The Family, Chapter V)

Kurskoordination

Ulrike Hammer, Sabine Beilke und Nina Villwock

Anreisen und Unterkunft

Für Reisen, Unterkunft und Verpflegung fallen zusätzliche Kosten an. Eine Unterkunft in Linsengericht ist am Kursort in der ehemaligen Jugendherberge in Doppelzimmern möglich! 

Anmeldung

Bitte füllen Sie zuerst die Kursanmeldung online aus. Wir laden Sie dann zu einem Aufnahmegespräch (Interview) ein, um über den Kurs zu sprechen, Sie besser kennen zu lernen und Ihre Fragen zu beantworten.
Danach senden wir Ihnen eine Rechnung über die Anmeldegebühr in Höhe von 450 Euro.

Nach dem Aufnahmegespräch vervollständigen Sie Ihr Bewerbungspaket:

  • Bewerbungsformular
  • Einseitiger Motivationsaufsatz mit der Antwort auf die Frage „Warum möchten Sie den AMI 6-12-Diplomkurs absolvieren?“
  • Lebenslauf
  • Ausbildungsnachweis/Bachelor-Nachweis
  • Drei Referenzschreiben
  • Kopie eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses (das Original kann am ersten Tag des Kurses vorgelegt werden)
  • Zahlungskalender
  • Zahlung der Anmeldegebühr von 450 Euro

Die Dokumente müssen unterschrieben, eingescannt und im pdf-Format per E-Mail versendet werden (). Nach der Aufnahme in den Kurs erhalten Sie die Kursrichtlinien sowie eine Anmeldebestätigung und weitere Informationen über das weitere Vorgehen.

Kontaktieren Sie uns gerne:

QR-Selbstverpflichtung beim Montessori Bundesverband Deutschland e.V.

Wir sind beim Montessori Bundesverband Deutschland e.V. als Personenvereinigung und als Ausbildungsorganisation Mitglied und verpflichten uns für den aufgestellten Qualitätsrahmen (QR), der hier einsehbar ist.